Hauptseite > Mitgliederservice > Clubraum



Clubraum

 

 

In der Leseecke liegen die neuesten Ausgaben von "Hockey", "Rudersport" und "Sport in Form" aus.
 
 
 






Der Clubraum ist das "Wohnzimmer" für unsere Mitglieder. Hier soll sich jeder ein zuhause fühlen. Damit die Einrichtung stets in einwandfreiem Zustand bleibt sind ein paar Grundregeln zu beachten:

1. Zutritt ist nur den Mitgliedern der NRG gestattet.

2. Getränke sind bei den Getränkewarten sofort und in bar zu bezahlen.
Leere Flaschen bitte in die Kästen stellen.

3. Der Clubraum ist stets aufgeräumt und verschlossen zu hinterlassen.
Licht ausmachen und im Winter Heizung runterfahren. Stühle bitte wieder ordentlich an die Tische stellen.

4. Benutztes Besteck und Gläser bitte sofort wieder reinigen und nicht für die "Nachwelt" stehen lassen.

Das war's eigentlich schon.




Vertrauenssache: Als Nachfolger des Bierkrugs "Wilhelm", der in den Anfangsjahren des Clubraumes treue Dienste
leistete ...
... trägt nun die seit Oktober 2005 im Einsatz befindliche Kasse den gleichen Namen. Das Prinzip bleibt gleich. Jeder zahlt beim Getränkewart das, was er getrunken hat.

Fünf Marken - ein Preis:
Jedes Getränk kostet nur 1,- Euro.




Zeitgleich zum Bezahlvorgang ist der Kronkorken/ Flaschen-verschluß in das Sammelkästchen des umsatzverantwortlichen Getränkewartes zu werfen.


Offizielle NRG-Getränkewarte:

1. Adrian
2. Kalle
3. Jo
4. Ralle (BCEO)*
5. Meli
6. Biggi

(Stand: 09.06.2016)


* (Beverage Chief Executive Officer)

Getränkeangebot

Das Getränkeangebot umfasst:

Wasser (0,5 l)
Cola (0,5 l)
Apfelsaftschorle (0,5l)
Bier (0,3 l)
Radler / Schöfferhofer (0,3 l).

Jedes Getränk kostet nur 1,- Euro.



Die 10 Gebote unseres Getränkesystems:


1. Das Getränkeangebot der NRG basiert auf den Prinzipien von Ehrlichkeit, Vertrauen und Zuverlässigkeit. Getränke werden nur von einem offiziellen Getränkewart ausgegeben. Er ist verantwortlich für den Getränkeumsatz.

2. Die Getränke werden von den Gästen umgehend bezahlt, entweder
a) beim Erhalt der Getränke oder
b) spätestens beim Verlassen des Clubraumes.

3. Die Kronkorken und Flaschenverschlüsse werden parallel zum Bezahlvorgang in das Sammelkästchen des umsatzverantwortlichen Getränkewartes geworfen.

4. Leere Flaschen werden in die jeweiligen Pfandkisten gestellt und fliegen nicht irgendwo auf dem Bootshausgelände rum.

5. Der Raum ist aufgeräumt zu verlassen. Tische werden abgeräumt und ggf. feucht gereinigt. Stühle werden ordentlich an die Tische gestellt.

6. Zum Getränkekeller hat nur der Getränkewart Zutritt. Leere Getränkevorräte werden vom Getränkewart selbstständig im Kühlschrank aufgefüllt. Leergut wird in den Getränkekeller getragen.

7. Beim Verlassen des Clubraumes stellt der Getränkewart die Kasse in den linken Kühlschrank und verschließt beide Kühlschränke.

8. Die Weitergabe des Getränkeschlüssels an Dritte ist nicht erlaubt.

9. Die Ausgabe eines Getränkeschlüssels ist an die folgenden Voraussetzungen geknüpft:
- Zuverlässigkeit
- Inhaber eines Bootshausschlüssels
- mindestens 1-mal wöchentlich Verkauf im Clubraum
- Mindestumsatz von 150 Euro pro Jahr
- Multiplikatorenfunktion

10. Die Getränkewarte, die sich als unzuverlässig erweisen oder keinen signifikanten Jahresumsatz tätigen werden gebeten, den Schlüssel wieder zur Verfügung zu stellen.









Feiern im Clubraum

Der Clubraum kann auch gemietet werden (z.B. für eine private geschlossene Veranstaltung).

Die Clubraumvermietung wird derzeit von Astrid Homberg koordiniert.
Astrid ist unter der Telefonnummer 02631 / 26738 zu erreichen.

Die Clubraumnutzung kostet 30,- Euro. Als Pfand sind 70,- Euro zu hinterlegen, die zurückgezahlt werden, wenn der Raum picobello wieder übergeben wird.


Getränke für Feiern sind selbst mitzubringen ! Wir sind an keine Marke gebunden.

 





Clubraumordnung als Download:


( Stand: 01. April 2005)








 

 

 

 




Die NRG Homepage ist seit dem 20-Feb-1999 online | Letztes Update dieser Seite: 18-Mär-2017 durch Ralf.