Hauptseite > News > 2000 > Martin Reichert berichtet live aus Lund in Schweden




NRG - Auslandsreport
Martin Reichert berichtet live aus Lund in Schweden



 

Neuwied, 04.11.2000



Tjänare!

Grüße aus Schweden an alle NRG'ler.

Zur Zeit absolviere ich grade ein Auslandssemester (BWL) an der Uni Lund/Schweden. Wer's nicht weiß, Lund liegt in Südschweden nördlich von Malmö und grade gegenüber von Kopenhagen.

Lund ist eine wunderschöne mittelalterliche Stadt mit knapp 100.000 Einwohnern (davon knapp 40.000 Studenten, der Rest lebt irgendwie von den Studenten...) Wer sich ein paar Bilder von der Stadt anschauen mag, kann dies tun unter http://www.lund.se/turism_kultur_noje/07_bildgalleri/default.asp

Schweden an sich ist bekanntlich genial, und bisher kann ich das auch nur bestätigen! Die Schweden/innen sind superfreundlich, die Uni ist ganz anders als in Deutschland (hier wird sehr viel diskutiert, Prüfungen sind direkt nach jedem Monatskurs, alles ist viel schöner und moderner ausgestattet), die Landschaft und Städte sind wunderschön, alle sind viel entspannter. Wenn nur hier nicht alles so teuer wäre (Schokolade und Alkohol, auch in der Reihenfolge!). Werde Mitte Dezember wohl nach Deutschland müssen um meine Kasse wieder aufzubessern.

Sogar einen Hockeyclub gibt es hier (Nayan Lund, "Nayan" soll auf Pakistani sowas wie Hockeyclub bedeuten...), einen von 10 in ganz Schweden. Hockey ist hier also nicht besonders populär, die Schweden spielen hauptsächlich Innebandy (eine Art Hockey mit Plastikschlägern, höheren Banden und weniger Regeln..., also etwas auf das man als Hockeyer abfällig herabschauen kann). Trotzdem ist das Niveau ganz ansehnlich, als "Entwicklungshelfer in Sachen Hockey" kann ich mich nicht beschreiben.

Zum Vergrössern anklicken.Da ist Martin !

Auf unseren bisherigen Turnieren in Stockholm und Göteborg haben wir auch ganz ansehnlich abgeschnitten, das Foto zeigt meine Mannschaft (mit mir in der Mitte hockend) nach einem siegreichen Spiel gegen Valhalla Göteborg. Auf jeden Fall zeigt es sich mal wieder, was für ein großer Vorteil es doch ist, wenn man einen Sport betreibt : egal wo man hinkommt man findet recht schnell Anschluß und lernt nette Leute kennen.
Ich kann also nicht nur einfach meinen Lieblingssport ausüben, sondern reise auch noch durchs ganze Land, kann mein Schwedisch verbessern und habe nicht zuletzt noch jede Menge Spaß!
Ansonsten freue ich mich schon auf das Fußball-Match gegen den GTRVN, und hoffe daß wir da mal wieder die Verhältnisse graderücken können!

Vi ses på mid-december, hälsningar Martin

P.S. Ich musste doch ein wenig mit meinen neuerworbenen Schwedischkenntnissen protzen, deshalb ... "tjänare" ist Schwedisch und heißt soviel wie "Hallo", der Schluß meint dann "man sieht sich Mitte Dezember, Grüße (Martin)"

 




Bericht: Martin Reichert

Fotos: Martin Reichert




Die NRG-Homepage ist seit dem 20. Februar 1999 online | Redaktioneller Abschluss dieser Seite durch Ralf.