Hauptseite > News > 2002 > Marathonregatta Budapest - Baja 2002




Budapest - Baja 2002
Bei der Rekordfahrt blieb sogar noch Zeit für eine Rettungsaktion



 

Budapest, 19.07.2002


Bei der 16. Auflage des Lipton-Cups, einem Ruder-Marathon über 170 Kilometer auf der Donau bei Budapest, fuhr ANDRE GERLACH von der Neuwieder Ruder-Gesellschaft mit seiner Renngemeinschaft (Neuwied/Budapest/ Koblenz/ Karlsruhe) den Konkurrenten auf und davon. In 9:24 Stunden egalisierten die fünf die bisherige Rekordzeit, die beim Rennen vor zwei Jahren aufgestellt wurde.
Dabei waren die Langstreckenruderer aus Fair-Play sogar noch einen Einer-Fahrer zu Hilfe geeilt, der mit seinem Boot gegen eine Boje gefahren war, und verloren so einige Minuten.

Trotz dieser Unterbrechung und den widrigen Wetterbedingungen (leichter Nieselregen) lag die Renngemeinschaft am Ende des Marathons 85 Minuten (!) vor dem nächsten der zwölf Boote der Vierer-Konkurrenz


Foto vor dem Panorama des Budapester Theaters:

(von links) Garbor Jakab vom Külker Ruderclub Budapest, André Gerlach von der Neuwieder Ruder-Gesellschaft, Martin Klusch vom Postsportverein Koblenz, Olaf Behrend vom Karlsruher Ruderverein Wiking und Thomas Schönijahn vom Postsportverein Koblenz.


Weitere Infos in englischer Sprache auf der Regattahomepage

 

 



Bericht: André Gerlach





Die NRG-Homepage ist seit dem 20. Februar 1999 online | Redaktioneller Abschluss dieser Seite durch Ralf.