Hauptseite > News > 2003 > Nachruf Herbert Neizert




Die NRG trauert um ihr Ehrenmitglied Herbert Neizert



 

Neuwied, 07.12.2003

Am Sonntag, dem 7. Dezember 2003 starb unser Ehrenmitglied Herbert Neizert im Alter von 84 Jahren.

Herbert war schon als Schülerruderer im GTRVN ein erfolgreicher Rennruderer. Nach der zwischenzeitlichen Zwangsschließung des GTRVN im Jahre 1938, trat er in die NRG ein und siegte u.a. als Schlagmann im legendären "Breslauachter" gegen stärkste Konkurrenz vor Elbing und Halle, was einer Deutschen Jugendmeisterschaft gleich kommt.
Nach dem Krieg stieg er noch mal ins Rennboot und war erfolgreich in Cochem und Bad Ems.


Am Anfang der 50er Jahre war er als 1. Ruderwart der NRG tätig, bis er aus beruflichen Gründen Neuwied verließ. Zurückgekehrt übernahm er von 1968 bis 1978 den Vorsitz der Gesellschaft.
Für seine Verdienste wurde er zum Ehrenmitglied der Gesellschaft ernannt.

Die NRG Flagge weht auf Halbmast und die Mitglieder trauern mit seiner Ehefrau Annemarie, die beim 100 jährigen Jubiläum der NRG den Einer Nepomuk taufte.

Wir werden sein Andenken stets in Ehren halten.



- Rolf Petry -







Die NRG-Homepage ist seit dem 20. Februar 1999 online | Redaktioneller Abschluss dieser Seite durch Ralf.