Hauptseite > News > 2003 > Jahreshauptversammlung 2003




Jahreshauptversammlung 2003
Wichtige Entscheidungen sind gefallen



Ein bedeutender Moment der JHV 2003: Nach 23 Jahren Aufbauarbeit und Leitung übergibt der Hockeychef Ernst Pobloth die Hockeyabteilung in die Hände von Sven Glabach und Phillip Stein.

 

Neuwied, 04.04.2003


Highlights der diesjährigen Jahreshauptversammlung:

- Sektempfang

- Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften: Ulrich Christian (40 Jahre), Wolfgang Schmitt (30 Jahre), Christian Börder, Malte Krutzsch, Erwin Lempertz und Daniel Schmitt (jeweils 25 Jahre).

- neu im Amt: Stv. Schatzmeister: Kerstin Fleischhauer, 2. Schriftführer: Holger Scheid, Abteilungsleiter Hockey: Sven Glabach

- Die Schaffung eines amtl. vorgeschriebenen Fluchtweges wird zusammen mit einem Terrassenneubau und einem neuen Wirtschaftseingang beschlossen

- Die Mitgliedsbeiträge werden neu festgesetzt


Fotoinfo:
Alle Fotos zum Vergrössern anklicken. Zurück mit Taste "zurück" im Browserprogramm.


Ernst Pobloth und Thorsten Gräf beim Sektempfang.
Angeregte Gespräche bei den AH's: Kalle Müller und Wolfgang Böhm.
Haben viel für die Immobilie getan: Stephan Pietzsch und Dieter Hein
Schriftführerin Gabi Pietzsch behält den Überblick.
Die Benzenbergs aus Weißenthurm - immer interessiert, wenn es um die Belange der NRG geht.
.Der NRG Vorstand mit Gabi Pietzsch, Stephan Pietzsch, Ernst Pobloth, Franklin Fleischhauer, Wolfgang Geiß und Ulrich Schmitt.
Holger Scheid, Ina Letschert und André Gerlach vertreten die jüngere Generation
Hockeycracks: K.D. Börder sowie Sven Glabach und Philipp Stein.
Interessiert: Thorsten Gräf, Renate Schmitt und Fred Brock.
Schatzmeister Franklin Fleischhauer präsentiert die Jahresrechnung, den Etatvorschlag und erläutert die Auswirkung der Beitragsanpassung auf die Vereinsfinanzen Teamwork mit dem Ehemann. Kerstin Fleischhauer gilt als Finanzexpertin. Die Versammlung wählt sie einmütig zur Stellvertretenden Schatzmeisterin. Ein herzliches Dankeschön für viele geleistete Arbeitsstunden im Bootshaus. Vorsitzender Ulrich Schmitt überreicht Dieter Hein ein Weinpräsent.
 
Die Leitfigur des Neuwieder Hockeyssports verläßt die Brücke. Nach 23 Jahren Aufbau- und Führungsarbeit in der NRG wird Ernst Pobloth mit großem Beifall aus seinem Amt verabschiedet. Für Generationen junger Hockeyspieler war sein Engagement wichtiger Teil der Jugendzeit.
Mit der symbolischen Übergabe des Chef-Hockeystocks übergibt Ernst Pobloth die Führung der Hockeyabteilung an Sven Glabach.
 
     
     




Bericht: Ralf Schaefer

Fotos: Ralf Schaefer




Die NRG-Homepage ist seit dem 20. Februar 1999 online | Redaktioneller Abschluss dieser Seite durch Ralf.