Hauptseite > News > 2009 > Bausteinfinanzierung




25.850 Euro !!!
Bausteinfinanzierung startet




 

 

Liebe Mitglieder und Freunde der NRG.

Zum Vergrößern anklicken.
Juni 2003: Die Bauarbeiter rücken an.

Aktuell ist unsere Immobilie noch mit rund 46.000 Euro Schulden belastet. Diese Verbindlichkeiten entstanden durch eine Doppel-Baumaßnahmen des Jahres 2003, als wir einerseits von behördlicher Seite zum Bau eines Fluchtwegs für die Pächterwohnung angehalten wurden und bei dieser Gelegenheit den aus der Mitgliedschaft stammenden Vorschlag zum Bau einer Rheinterrasse mit großer Zustimmung der Jahreshauptversammlung realisieren konnten.

Beide Baumaßnahmen wurden bekanntlich erfolgreich abgewickelt und seinerzeit über ein langfristiges Festzinsdarlehen haushaltsverträglich finanziert, das noch ca. 21 Jahre laufen wird. Natürlich belastet dieses Darlehen unser Budget mit Zinskosten. Das war von Anfang an klar.
Derzeit zahlen wir rund 2.600 Euro Zinsen jährlich.

Zum Vergrößern anklicken.
Gründung der Fundamente.

Natürlich können wir dieses Geld anderweitig viel besser verwenden, zum Beispiel für die weitere Gebäudeerhaltung und den Sportbetrieb. Doch wie kann man das Blatt wenden ? Einen Euro kann man doch nur einmal ausgeben. Sollen wir achselzuckend resignieren und uns etwa mit unserer flauen Finanzsituation abfinden; den Kopf in den Sand stecken ?
Klare Antwort: Nein ! Das paßt nicht zu uns ! Das sind wir nicht nur uns selbst, sondern auch unseren Gründungsvätern und den vielen Mitgliedergenerationen der NRG schuldig, die zwischen 1883 und heute schon viel schwierigere Situationen durch eindrucksvolle Tatkraft gemeistert haben.



"Nichts auf der Welt ist so mächtig, wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist"
(Victor Hugo, 1802-1885)

Den Schwung unseres schönes Jubiläumsjahres 2008 "125 Jahre NRG" haben wir deshalb genutzt, um eine außergewöhnliche Idee zur Finanzkonsolidierung ins Leben zu rufen: In Kooperation mit dem Sportbund Rheinland haben wir eine alternative Lösung zum zinskostenintensiven Bankdarlehen entwickelt und das Schöne daran ist: Nahezu jeder kann dabei mithelfen !



Die Idee: NRG Mitglieder, die in der Lage sind, gewähren der NRG freiwillig ein zinsloses Mini-Darlehen ("Baustein") über 500 Euro. Für Jugendliche und Studenten gibt es auch "halbe Bausteine" über 250 Euro.
Jeder Baustein wird durch eine offizielle Urkunde (Inhaberschuldverschreibung) dokumentiert, in der sich die NRG dem Inhaber für die Rückzahlung in zehn gleichen Raten verbürgt.
Derr Vorteil: Die gesparten Zinskosten des Bankdarlehens können in voller Höhe in die Rückzahlung (Tilgung) der "Bausteine" stecken. Die NRG wäre dadurch in 10 Jahren von den Schulden der Baumaßnahme befreit.


Zum Vergrößern anklicken.
Der Terrassenrohbau ist fertiggestellt.

Einer für alle. Alle für einen.

Die Berechnungen haben ferner ergeben, dass wir durch diese Maßnahme die Kapitaldienstfähigkeit der NRG durch Einsparung der Zinskosten um über 27.000 Euro verbessern können.
Bei der Ausarbeitung der Bausteinfinanzierung hat uns der Sportbund Rheinland juristisch und steuerfachlich kompetente Ansprechpartner zur Seite gestellt.
Da wir auch im eigenen Mitgliederkreis über juristisch kompetente Mitglieder verfügen haben wir für das Konzept natürlich auch ein internes Zweitvotum eingeholt, das ebenfalls positiv ausgefallen ist.



Mitgliederversammlung macht den Weg frei.

Zum Vergrößern anklicken.
Nun beginnt innen der Bau des Fluchtweges.


Die Jahreshauptversammlung am 17.4.2009 hat nunmehr einstimmig dem vorgelegten Konzept zugestimmt und damit den Weg zur Konsolidierung unserer Vereinsfinanzen frei gemacht.


Wie kann ich helfen ?

Alle Wohltäter, die sich beteiligen können und wollen, werden um Zeichnung eines oder mehrerer Bausteine und Überweisung des Gegenwertes bis spätestens 30.06.2009 15.08.2009 auf das Sonderkonto gebeten:

Kontoinhaber: Neuwieder Ruder-Gesellschaft 1883 e.V.
Konto-Nummer: 188 672
bei: VR-Bank Neuwied-Linz eG
Bankleitzahl: 574 601 17
Verwendungszweck: "Bausteine"


Wichtig: Bis zum 30.6.2009 15.08.2009 muss der Zeichnungsschein und der Zahlungseingang vorliegen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir, nur auf das oben genannte Sonderkonto zu zahlen.
Nach dem derzeitigen Stand der Dinge haben wir berechtigte Hoffnungen, dass es der NRG gelingen kann, die selbst gesetzte Mindestzahl von 50 Bausteinen zu erreichen. Die vollständige Ablösung unseres Bankdarlehens durch Erhalt von 90 Bausteinen bleibt natürlich ganz klar das angestrebte Optimalziel.
Können wir das schaffen ?



Ein klarer Fahrplan.


Der Zeitplan sieht vor, dass bei einem Zustandekommen der Bausteinfinanzierung der gezeichnete Gesamtbetrag Ende Juli als Tilgung auf dem Bankdarlehenskonto eingebracht wird und die Teilnehmer im August/September 2009 die offiziellen Urkunden mit der Rückzahlungsverpflichtung der NRG in einer kleinen Feierstunde überreicht bekommen.

Sollte die Bausteinfinanzierung wider Erwarten nicht zustande kommen, werden die teilnehmenden Mitglieder ihr Geld zurück erhalten und die NRG muss das Bankdarlehen für 21 Jahre verlängern.

Zum Vergrößern anklicken.
Geschafft: Zahlreiche Helfer und Initiatoren beim ersten "Probesitzen" auf der wunderschönen neuen Terrasse mit Rheinpanorama.

Es liegen nun entscheidende Wochen vor uns. Die Bausteinfinanzierung wird sicherlich den weiteren Werdegang der NRG maßgeblich beeinflussen.

Möglich, dass bei einem Gelingen des Projektes, nachfolgende Generationen eines Tages den außergewöhnlichen Solidarpakt der NRG-Gemeinschaft des Jahres 2009 zitieren werden.

Möglich, dass viele die soziale Komponente erkennen und würdigen werden, denn nur durch Kostensenkung können wir langfristig stabile Beiträge anbieten und damit das Sportangebot breiten Bevölkerungsschichten zugänglich machen.





Unsere NRG hätte es jedenfalls verdient mit einer soliden Finanzbasis in die Zukunft zu gehen.


Das Konzept steht. Der Weg ist bereitet.

NRG-er, es ist wieder mal an der Zeit, Solidarität zu beweisen und gemeinsam zu handeln !




Ansprechpartner bei Fragen: Ralf Schaefer, Tel: 02631 / 862204, E- Mail: Bausteine (ät) Neuwieder-RG.de

 

 


Service:
Sonderseite "Fragen und Antworten"
Bericht der Rhein-Zeitung vom 16.4.
Download:
Zeichnungsschein (pdf-Version)
Überweisungsmuster




Die NRG-Homepage ist seit dem 20. Februar 1999 online | Redaktioneller Abschluss dieser Seite durch Ralf.